Lesetipp: “Es gibt kein europäisches Arbeitslosenproblem”

Christian Ortner kommentiert in der Wiener Zeitung:

 

“Dass die EU insgesamt unter einer eher inakzeptabel hohen Arbeitslosigkeit zu leiden scheint, liegt an den extrem hohen Werten in Spanien (fast 25 Prozent), Griechenland und Italien (jenseits der 10 Prozent).

Verursacht hat dieses Problem freilich nicht der Neoliberalismus oder Angela “schwäbische Hausfrau” Merkel, sondern ein Mangel an Unternehmen, die ausreichend Beschäftigung schaffen.”

 

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/kommentare/449003_Wie-man-Millionen-Jobs-schafft.html

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

    April 2012
    M D M D F S S
    « Feb   Jun »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
    Please login to Automatic Backlinks and activate this site.